Disease-Management-Programme – kurz DMP „Chroniker-Programm“

DMP sind strukturierte Behandlungsprogramme für chronisch kranke Menschen, die dabei helfen sollen, die Beschwerden, die mit einer chronischen Erkrankung verbunden sind, zu verringern und ihr Fortschreiten aufzuhalten. Weitere Ziele sind, Komplikationen und Folgeschäden oder Begleiterkrankungen so weit wie möglich zu vermeiden. Die ärztliche Behandlung durch gezieltes Versorgungsmanagement zu verbessern, indem Behandlungs- und Betreuungsprozesse standardisiert werden.

 

Die Anforderungen an strukturierte Behandlungsprogramme werden vom Gemeinsamen Bundesausschuss (GBA) als Richtlinie erlassen. Die bundesweiten Vorgaben werden regional in Verträgen zwischen Krankenkassen und der Kassenärztlichen Vereinigungen umgesetz.

 

Aktuell bestehen für sechs chronischen Erkrankungen solche Versorgungsmöglichkeiten:

  • Asthma
  • Chronisch obstruktive Lungenerkrankung (COPD)
  • (Diabetes mellitus Typ 1)
  • Diabetes mellitus Typ 2
  • Koronare Herzkrankheit (KHK)
  • Brustkrebs

Unsere Ärzte erfüllen die Voraussetzungen und halten die Qualitätsanforderungen für Ihre erfolgreiche Teilnahme ein.

 

Sprechen Sie uns an!

Weitere Leistungen

Gesundheitscheck+35

Gesetzlich Versicherte ab dem 35. Lebensjahr, Frauen wie Männer, können sich beim Hausarzt alle drei Jahre untersuchen lassen.

mehr dazu

Psychosomatische Versorgung

Psychosomatik bedeutet, dass Körper und Seele eine Einheit bilden und nicht getrennt werden können – eine ganzheitliche Beachtung von Körper und Seele.

mehr dazu

Palliativmedizin

In der Palliativversorgung geht es um die umfassende Betreuung von Menschen mit unheilbaren, fortschreitenden (progredienten) Erkrankungen und weit fortgeschrittenen Erkrankungen bei einer zugleich begrenzten Lebenserwartung.

mehr dazu